Über Camille Oostwegel

Hotelier und Beschützer des Limburger Erbes

Camille Oostwegel ist ein Limburger Hotelier mit Leib und Seele. Schon in seiner frühen Jugend entdeckte er seine Leidenschaft für Geschichte, Kultur sowie die Hotellerie und Gastronomie. 1969 begann er mit seinem Studium an der Hotelfachschule in Maastricht, welches er 1972 mit Erfolg abschloss. Von 1972 bis 1980 arbeitete Camille Oostwegel in verschiedenen Novotel Hotels. Während dieser Zeit wurde er schon bald Betriebsdirektor und Berater der ersten Novotel Hotels außerhalb Frankreichs  (z.B.: Antwerpen, Luxemburg, Saarbrücken, Schiedam und Breda). 1980 kam er zurück nach Limburg und machte seine ersten Schritte als selbständiger Unternehmer. Zusammen mit 4 Arbeitnehmern eröffnete er sein erstes Restaurant. 2015 besteht das Familieunternehmen Camille Oostwegel ChâteauHotels & -Restaurants bereits aus 3 Hotels und 7 Restaurants (Château Neercanne, WinselerHof, Château St. Gerlach und das Kruisherenhotel Maastricht), in denen insgesamt rund 400 Mitarbeiter arbeiten. 

Möchten Sie mehr über den beruflichen Werdegang von Camille Oostwegel wissen? Schauen Sie sich seinen Lebenslauf an oder lesen Sie das Buch “Alles moet bevochten worden“ (ISBN 9789086690220, nur auf Niederländisch verfügbar) - ein Porträt von Camille Oostwegel, mit ausführlichen, historischen Informationen über die von ihm restaurierten Gebäude. Das Buch ist an den Rezeptionen der Hotels der Oostwegel Collection und in verschiedenen Buchläden erhältlich.