Menü

Das alte Pfarrhaus

Valkenburg

DAS ALTE PFARRHAUS

m malerischen Ort Houthem-St. Gerlach im südlimburgischen Geultal steht ein Wohnhaus, das einst als Pfarrhaus von Sankt Gerlach genutzt wurde. Es ist ein authentisches Mergelsteingebäude und entstand rund 1870. Das Haus zählt fünf Schlafzimmer und bietet mit seinen zwölf Betten Platz für maximal zehn Erwachsene und zwei Kinder. Neben einem großzügigen Wohnzimmer, Esszimmer und einer Küche verfügt das Haus über einen beheizten Swimmingpool und eine traumhaft sonnige Südwestterrasse. Der Garten bietet mit der alten Außenmauer des Pfarrhauses und der üppigen Bepflanzung viel Privatsphäre.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich Château St. Gerlach mit seinem reichhaltigen Freizeit- und Gastronomieangebot, das außerdem Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderwege durch das wunderschöne Geultal ist.

Das alte Pfarrhaus kann pro Woche, Kurzwoche oder Wochenende gemietet werden.

Ausstattung von Das alte Pfarrhaus

  • Kostenfreies W-Lan
  • Terrasse
  • Schwimmbad
  • Küche

Preise DAS ALTE PFARRHAUS

  • Ab € 1.980 für zwei Nächte, für Buchungen von Sonntag bis Donnerstag
  • Ab € 2.150,- für zwei Nächte, für Buchungen von Freitag bis Sonntag
  • Ab 6.500 € für eine Woche oder sieben aufeinanderfolgende Tage

Keine Einschränkungen am Tag der Ankunft

bildergalerie

Geschichte DAS ALTE PFARRHAUS

1874 war das damalige Pfarrhaus von Houthem, das die Pfarrei von der Gemeinde angemietet hatte, so stark verfallen, dass die Pfarrei beschloss, an der Onderstestraat 18 selbst ein Pfarrhaus zu bauen. Das sich dort befindliche Wohngebäude mit Schmiede musste zunächst abgerissen werden, um für das neue Pfarrhaus Platz zu machen, das schließlich zwischen 1875 und 1876 von Zimmermeister Jan Brouns aus Houthem erbaut wurde.

Entsprechend der beabsichtigten Funktion des Gebäudes lautet das Chronogramm über der Tür wie folgt: „FabrICa DIVI GerLaCI Me ConstrUXIt“. Frei übersetzt bedeutet dies: „Die Kirchenfabrik von Gerlachus hat mich erbaut“.

Ende der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde bei der Renovierung von Château St. Gerlach unweit der Kapelle ein neues Domizil für den Pfarrer errichtet. Damit hat das Gebäude an der Onderstestraat 18 seinen ursprünglichen Zweck als Pfarrhaus von Houthem verloren.

BESCHREIBUNG DAS ALTE PFARRHAUS

Sie betreten zunächst die historische Eingangshalle des Gebäudes mit ihrem filigranen Kronleuchter und der authentischen Treppe. Links befindet sich ein geräumiges Wohnzimmer mit Zugang zum Esszimmer, in dem eine große Gesellschaft Platz findet. Vom Esszimmer gelangt man in den Garten mit sonniger Terrasse und beheiztem Swimmingpool (in Betrieb von Mai bis September). Der Garten bietet mit seinen Mauern und Hecken viel Privatsphäre. Im Erdgeschoss befinden sich außerdem eine großzügige Wohnküche mit modernster Ausstattung sowie ein separates Fernsehzimmer. Das Haus verfügt über kostenfreies WLAN.

Im ersten Obergeschoss befinden sich drei Schlafzimmer, jeweils mit eigenem Badezimmer mit Dusche, Doppelwaschbecken und Toilette. Die vorderen Zimmer bieten einen traumhaften Ausblick über das Geultal.

Im zweiten Obergeschoss befinden sich zwei großzügige Schlafzimmer mit jeweils einem Doppelbett (zwei separate Betten, die zu einem Bett zusammengeschoben werden können) und einem Einzelbett. Diese Schlafzimmer teilen sich ein geräumiges Badezimmer mit Dusche, Bad, Doppelwaschbecken und Toilette.

Das Mitbringen von Haustieren ist leider nicht gestattet.

Museen & Sehenswürdigkeiten

In der Umgebung liegen verschiedene Museen sowie andere Sehenswürdigkeiten. Einige Tipps sind: Bonnefantenmuseum, Museum am Vrijthof, Schlossruine Valkenburg, Museumplatz Kerkrade, Gemeindegrotte Valkenburg und GaiaZOO Kerkrade.

kultur & entspannung

Ingendael

Spazieren
In unmittelbarer Nähe des Villas können Sie die schöne Limburger Natur für eine kleine Auszeit genießen. Wenn Sie einen Spaziergang oder eine Wanderung in der Limburger Landschaft unternehmen möchten, können Sie sich jederzeit an der Hotelrezeption von Château St. Gerlach nach Wanderwegen informieren.

Fahrräder
Für Radfahrer bietet die Hotelrezeption von Château St. Gerlach verschiedene Radwegekarten in Limburg. Eine schöne Möglichkeit ist die Entdeckung des Limburger Hügellandes mithilfe des „Knotenpunktesystems“, mit dem Sie die Route selbst bestimmen können, indem Sie von Knotenpunkt zu Knotenpunkt fahren. Reservieren Sie Ihre Fahrräder bitte rechtzeitig an der Hotelrezeption.

fragen & antworten

  • Ist das Rauchen in das alte Pfarrhaus gestattet?

    In dem alte Pfarrhaus ist das Rauchen strengstens untersagt. Für den Verstoß gegen diese Regel wird eine Reinigungsgebühr in Höhe von 500,- € berechnet. Im Garten ist das Rauchen erlaubt.

  • Darf die Inneneinrichtung verändert werden?

    Es ist verboten die Inneneinrichtung zu verändern. Während des Aufenthalts darf die Inneneinrichtung, insbesondere Möbelstücke, nicht verändert werden.

  • Wie hoch sind die Stornogebühren?

    Wenn Sie Ihre Buchung vornehmen, zahlen Sie den gesamten Betrag. Dieser Betrag ist nicht erstattbar.
    Für den Aufenthalt  wird eine Kaution in Höhe von 1.000 € erhoben.
    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Château St. Gerlach unter villa@oostwegelcollection.nl.

  • Wie hoch ist die Kurtaxe?

    Die Kurtaxe beträgt 4,95 € pro Person pro Nacht.

  • An wen dürfen wir uns für Fragen oder Kommentare wenden?

    Die Kommunikation erfolgt über die Rezeption des Château St. Gerlach. Die Nummer der Rezeption lautet: +31 (0) 43 6088888

  • Ist es möglich, ddas Pfarrhaus für einen längeren Zeitraum zu mieten?

    Sie haben die Möglichkeit, das Pfarrhaus für maximal 30 Tage zu mieten.

  • Seite drucken